Neue Gesichter in Vorstand und Ehrenrat

Mit einer rekordverächtigen Beteiligung von 54 Mitgliedern fand am 12. April die Mitgiederversammlung des TSV Tiefenbach statt. Neben den Berichten des Vorstands, Schatzmeisters und der Kassenprüfer sowie der einzelnen Abteilungen standen u.a. Neuwahlen auf dem Programm. Nachdem der langjährige Schatzmeister Martin Hobmeier verkündete, dass er nicht für eine neue Amtszeit zur Verügung steht, wurde einstimmig Martina Schwarz als seine Nachfolgerin gewählt.  Zudem wurde der Ehrenrat, der bislang aus vier Mitgliedern bestand, auf sieben aufgestockt. Neu in den Ehrenrat gewählt wurden – ebenfalls einstimmig – Martin Hobmeier, Arnold Rieder und Helmut Zehntner.

„Der Vorstand bedauert sehr, dass wir mit Martin einen Schatzmeister verlieren, der das Amt über viele Jahre mit der nötigen Hingabe und Akribie ausgeübt hat. Wir danen im ausdrücklich für seinen Einsatz und sein Engangement. Umso mehr freut es uns, dass er uns zukünftig auch als Ehrenrat mit seiner Erfahrung beratend zur Seite steht“, hebt Frank Mihm-Gebauer, alter und neuer 1. Vorsitzender des TSV, hervor.

Aus gesundheitlichen Gründen wird der Ehrenvorsitzende Georg Schmerbeck dem Ehrenrat künftig nicht mehr zur Verfügung stehen. Frank Mihm-Gebauer dankt ihm in seiner Rede für den Grundstock, den der langjährige Bürgermeister und Gründungsmitglied des TSV für den Verein gelegt hat: „Ohne dein Tun wäre der Verein heute nicht das, was er ist.“

Bürgermeisterin Birgit Gatz freute sich in einer kurzen Ansprache über die Entwicklung, die der Verein in den vergangenen Monaten genommen hat: „Der TSV hat im letzten Jahr mit der Etablierung einer Ersten Fußball-Mannschaft, die in der A-Klasse auf dem Spitzenplatz steht, aber auch bei zahlreichen Veranstaltungen wie dem Sommerfest oder der TSV-Weihnacht gezeigt, dass er es schafft, seine Mitglieder zu mobilisieren und ein wichtiges Teil des Gemeindelebens zu bilden.“