Sportbetrieb läuft langsam an

Wie in der Pressekonferenz der Bayerischen Staatsregierung verkündet, darf ab 11. Mai der Sportbetrieb bei den Vereinen langsam wieder anlaufen. Zuerst ist dies beschränkt auf Draußen-Betrieb unter Einhaltung von Mindestabständen.

Somit ist Montag, 11. Mai 2020, der erste – zwar sehr eingeschränkte – Sportbetrieb wieder möglich ist. Folgende allgemeine Mitteilung hat der BLSV hierzu herausgegeben: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/Corona/050520_PM_Ab_Montag_wieder_Sport.pdf

Beim TSV ist die Aufnahme des Sportbetriebs – Stand jetzt – auf die Tennisabteilung beschränkt, und hier auch nur auf Einzel, keine Doppel! Zudem kann gemäß den Vorgaben des Stockschützenverbands auch der Trainingsbetrieb in der Stockschützenhalle unter den vorgegebenen Hygienemaßnahmen aufgenommen werden.

Und mittlerweile hat auch das Fußballtraining wieder begonnen, allerdings nur unter strengen Auflagen und damit sehr eingeschränkt.

Frank Mihm-Gebauer, 1. Vorsitzender, meint hierzu: „Wir alle hoffen, dass der postive Abwärtstrend bei den Covid-19-Infektionen weiter anhält, so dass wir möglichst zügig das Angebot ergänzen können. Ich hoffe hier auf das Verständnis aller Aktiven für das stufenweise Vorgehen und setze auf die Disziplin der Mitglieder und Übungsleiter! „

Über die weitere Entwicklung informiert der Vorstand unter www.tsv-tiefenbach.de.