Danke an alle Helfer beim TSV Tiefenbach

Dass ein Verein mit rund 750 Mitgliedern nur funktionieren kann, wenn es derartige helfende Hände gibt, ist eigentlich vielen bewusst, doch sollten an diesem Vormittag all die, die sonst immer für andere arbeiten, sich bedienen lassen. Mit einem Weißwurstfrühstück Anfang Januar bedankte sich der Vorstand des TSV Tiefenbach bei den vielen unermütlichen Helfern, Abteilungs- und Übungsleitern. „Ohne helfende Hände, wären Veranstaltungen wie der Kinderfasching oder das Sommerfest, ein breites sportliches Angebot für Alt und Jung sowie sportliche Höchstleistungen nicht möglich“, betonte Frank Mihm-Gebauer, 1. Vorsitzender des TSV Tiefenbach, in seiner kurzen Ansprache, und er fuhr fort: „Es spielt dabei keine Rolle, ob jemand regelmäßig im Kassenhäuschen steht oder bei jedem Fest ein paar Stunden hinter der Theke steht, ob er jede Woche die Kinder animiert, Sport zu treiben, oder sich darum kümmert, dass die Mannschaften trainieren können: Der Vorstand alleine kann einen Verein nicht am Laufen halten, das können nur unsere unermütlichen Helfer.“