TSV Tiefenbach schafft Durchmarsch von der A-Klasse in die Kreisliga


Aufgrund der anhaltenden Coronapandemie hat der BFV beschlossen die Saison 2019/20 bzw. 21 mit Wertung nach § 93 der Spielordnung des bayerischen Fußballverbands abzubrechen.
Natürlich ist dies für alle Vereine sicher die traurigste Möglichkeit eine Saison zu beenden, hätte man doch viel lieber im sportlichem Kampf auf dem grünen Rasen eine Entscheidung herbeigeführt.
Auch wenn dies für einige Teams richtig unglücklich ist, so hat der TSV Tiefenbach – ganz traditionell in grün-weiß – seine Liga sicher verdient und überlegen als Meister abgeschlossen.
Nachdem der TSV Tiefenbach erst 2018 (nach 1-jähriger Abstinenz) wieder eine Herrenmannschaft an den Start schickte, sorgte diese seither für viel Furore im Landkreis Landshut.  Bereits im ersten Jahr konnten die Mannen um „Capitano“ Fabian Stangl und Co-Kapitän „Radio“ Maximilian Antony sich in einem bis zum letzten Spieltag spannendem Zweikampf gegen das Team aus Kronwinkl durchsetzen und feierten den Aufstieg in die Kreisklasse. Nun also der direkte Durchmarsch in die Kreisliga.
Aber der Erfolgsweg der Maier/Künast-Truppe war und ist noch nicht zu Ende. Das so gut harmonierende junge Trainerduo will natürlich auch in der Kreisliga für Überraschungen sorgen.
Doch hier zuerst noch ein kurzer Rückblick auf die zurückliegende Saison:
Bis zum Abbruch der Saison konnten sich die Grünweißen einen komfortablen Vorsprung von sieben Punkten auf Verfolger Adlkofen herausspielen.
Vor allem der überragende 4:0-Sieg im Rückspiel gegen Adlkofen ließ die zahlreichen Fans beeindruckt und begeistert jubeln.
Gerne hätte man diese sensationelle Meisterschaft mit den Anhängern gefeiert aber die aktuelle Lage zwingt uns dazu, die Freude und den Stolz auf das Erreichte ohne all unsere Unterstützer zu genießen.
Das Jahr 1994 (viele der aktuellen Spieler waren da noch nicht geboren) bezeichnet den letzten Auftritt des TSV Tiefenbach in der Kreisliga – und nun nach so vielen Jahren freut sich das Team darauf sich hier messen zu können.
Auch die neu eingeführte 2. Mannschaft – „Team Bologna“ – hat sich sehr erfolgreich präsentiert und auf Anhieb die Vize-Meisterschaft in der Kreisklasse Landshut Reserve hinter Münchnerau geholt.
Ein großer Dank an die Coaches Tillmann Antony, Maximilian Haas und Kevin Schmerbeck die nach anfänglichen sportlichen Misserfolgen diese junge Truppe bis auf Rang 2 geführt haben.

Ohne Personen im Hintergrund wäre dies natürlich nie möglich gewesen. Ein Dank daher an alle Fans, Spielerfrauen, Sponsoren, Vereinsführung…..

Wir werden alle noch gebührend diesen Erfolg feiern – versprochen!

We are back

Von Markus Poisl