TSV Tiefenbach beim Rama Dama

Mit insgesamt 26 Mitgliedern hat sich der TSV Tiefenbach in diesem Jahr bei der Aktion „Rama Dama“ der Gemeinde beteiligt. Bereits zu früher Morgenstunde, um 8 Uhr, trafen sich die Freiwilligen am Sportheim des TSV, um dann gemeinsam den nördlichen und nordöstlichen Teil Tiefenbachs – vom Unterfeld bis zum Wasserwerk an der Landshuter Stadtgrenze – zu säubern. Und die Sammelaktion entwickelte sich zu einer echten Schatzsuche: ein entsorgter Christbaum, Plastiktüten, Pausenbrotpapiere, all das fanden die Teilnehmer. Der spannendste Fund war jedoch eine weggeworfene und offenbar ausgeleerte Schmuckschatulle, für die sogar die Spurensicherung der Polizei herbeigerufen wurde. Nach getaner Arbeit stärkten sich dann alle Tiefenbacher Helfer im Sportheim des TSV bei einem Würstl-Frühstück.

„Ich freue mich, dass sich auch in diesem Jahr so viele Aktive gefunden haben, diese sinnvolle Aktion der Gemeinde zu unterstützen“, bedankt sich Frank Mihm-Gebauer, 1. Vorsitzender des TSV, „insbesondere den Jugendlichen ist hier Respekt zu zollen, die ihren Samstag der guten Sache gewidmet haben.“